Start
Förderverein
FRG-Portal
 Kontakt
   Anfahrt
Impressum

„Wir sind Juden aus Breslau“
Filmvorführung und Gespräch mit dem Regisseur Dirk Szuszies in Platenlaase
Dannenberg. Der Jahrgang 10 des Fritz-Reuter-Gymnasiums hatte am letzten Dienstag die Gelegenheit, mit dem Film „Wir sind Juden aus Breslau“ von Karin Kaper und Dirk Szuszies ihr Wissen zum Holocaust zu erweitern. Etwa neunzig Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrer schauten sich an diesem Tag den Film in Platenlaase an. Ein Highlight war die Anwesenheit des Regisseurs Dirk Szuszies.
Der 61-Jährige tourt seit der Premiere des Films am 6. November 2016 in Wroclaw (Breslau) unter anderen durch Deutschland, Polen und England und erntet fast ausschließlich Lob und Applaus. In seinem Appell rief Szuszies das Publikum dazu auf, die gefährlichen Entwicklungen in Deutschland, Europa und der ganzen Welt nicht zu ignorieren, sondern sich gegen die Populisten und Neo-Nazis zu stellen. Mit Blick auf den Film bat er darum, einfach nur zuzuschauen: „Es ist nicht wichtig, dass ihr alles versteht. Öffnet nur eure Herzen.“
Während des Films herrschte andächtiges Schweigen im Saal; Die Schicksale der 14 jüdischen Männer und Frauen, die alle in Breslau aufgewachsen sind und heute in aller Welt leben, sind faszinierend und undenkbar zugleich. Als die abgemagerten Leichen von Zwangsarbeitern auf der Leinwand gezeigt wurden, ging ein Murmeln durch die Menge.
„Diese Taten werden uns auf ewig anhaften. Wir dürfen sie nicht vergessen.“ Diese Botschaft richtet der Film an uns.
Am Ende wird im Film der Aufmarsch von Neo-Nazis und radikalen polnischen Nationalisten am 11. November 2015 in Warschau gezeigt. Die Demonstranten stellten sich klar gegen Nicht-Europäer – und Juden. Bilder, die die Schüler sehr überrascht und schockiert haben. Es gilt also auch, in unserer Zeit wachsam zu sein!
Unterstützt und finanziell gefördert wurde die Veranstaltung durch den Verein „Gegen Vergessen – Für Demokratie“, die politische Gräueltaten wie die des Dritten Reichs aufarbeiten und ins Bewusstsein der Menschen zurückrufen wollen. Zudem hat der Förderverein des FRG das Kinoprojekt bezuschusst.






Terminplan

Oktober 2018
01.–12.10. Herbstferien
15.–26.10. Betriebspraktikum Jg. 11
18.10. 16.00 – 19.00 Uhr Elternsprechtag Jg. 5/6
22.10. bis 09.11. Fachkonferenzen
31.10. Reformationstag, schulfrei
November 2018
07.11. 19.00 Uhr Mensa Elterninformationsabend Abitur (Jg. 12)
15.11. 17.30 Uhr Mensa Gesamtkonferenz
16.11. 2. Stunde Gottesdienst zum Reformationstag für Jg. 7-9
28.-30.11. Musikworkshop
Dezember 2018
13.12 19.00 Uhr Weihnachtskonzert 1 (5-7)r
17.12 19.00 Uhr Weihnachtskonzert 2 (8-12)
21.12 09.00 bis 12.00 Uhr Weihnachtsbasar
Januar 2019
24.12.18 bis 04.01.19 Weihnachtsferien
23.01. ab 16.30 Uhr Zeugniskonferenzen
24.01. ab 16.30 Uhr Zeugniskonferenzen
30.01. 3. Stunde Zeugnisausgabe
31.01. bis 01.02. Halbjahresferien